Sofia Kruszewski

Akkordeon

"Beschreiben Sie in einem Satz warum Sie bei LMN sind..."
©

geboren

in Hannover

über das Ensemble

trio.s

 

Die beiden Sängerinnen des trio.s verbindet seit langem nicht nur der gemeinsame Gesang, sondern auch das Auseinandersetzen mit unterschiedlichsten Formen der musikalischen Vermittlung und Begegnung. Bedingt durch die Schwerpunkte ihrer Arbeit abseits des Sängerdaseins sind die beiden Sängerinnen immer wieder auf der Suche nach innovativen Konzertformaten, nach sensiblen Momenten der musikalischen Begegnung. Bei Susan Jebrini, studierte Architektin, geschieht dies vor allem durch das Umsetzen von Musik in Bild und Architektur in Form von Bühnenbildern, bei Sonja Catalano, Musikvermittlerin, durch das Vermitteln musikalischer Inhalte an unterschiedlichste Zielgruppen.

Im Herbst 2015 stieß die Akkordeonistin Sofia Kruszewski dazu und vervollständigte das trio.s. So entstand ein auf den ersten Blick ungewöhnliches Trio, denn hier treffen zwei tiefe Frauenstimmen auf das Instrument Akkordeon. Darin liegt jedoch der besondere Reiz des Trios. Der sinnliche Klang des Akkordeons, dem Sofia Kruszewski die unterschiedlichsten Gefühlsebenen entlockt, schmiegt sich an warme, tiefe Frauenstimmen, so entsteht ein Gesamtklang, der bewegt und gleichermaßen berührt. Somit rückt für das trio.s nicht nur die Freude am gemeinsamen Musizieren in den Vordergrund, sondern vor allem die Möglichkeit mit ihrem Spiel die Menschen zu erreichen und tief zu berühren.